Nachdenkliches:

Für Kira zum Abschied

Ich gehe die Wege, die wir gemeinsam gegangen sind.

Ich sitze auf der Bank, auf der wir gemeinsam saßen.

Dein Tod macht mich einsam.

Und doch sind unsere Gemeinsamkeiten

mein Trost

Pfiad di ! Fellbärchen!

 

 

von Sabine:

Auf einer Grußkarte stand: Wenn sich ein Mensch dazu entschließt, einen Hund anzuschaffen dann ist das für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens, Für den Hund dagegen ist es alles was er hat-es IST sein Leben!bedenke das sehr gut beim Kauf eines Hundes !! danke an Sabine für diese lieben Zeilen!

11.3.2015:                                            Ein bischen Hund:

2 Mandelaugen, 2 Hängeohren, 1 feuchte Nase, 1 wedelnder Schwanz, 4 starke Pfoten, 1 Berg voll Zuversicht-Treue und Ehrlichkeit in all ihrem Tun-das sind unsere Hunde!

Für Yucca:zum 1. Geburtstag:

11.3.2015:Mit allem Geld der Welt, wirst du die Seele und Liebe meines Hundes nicht kaufen können-aber mit nur wenig Geld kannst du so manchen Menschen "kaufen".

 

10.02.2015: Wenn im Paradies eine Hundeseele einer Menschenseele begegnet, sollte sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen (unbekannt)

 

 01.10.2014:                               Willst du ein Lächeln in mein Gesicht zaubern?

 dann bemühe dich um die Freundschaft meines Hundes   (LP )

 

 

Jahresende 2012! voller Zuversicht beginnen wir ein Neues!

 

-jeder Weg der ganz nach oben führt, führt auch mal hinunter
-darum steige nicht höher rauf, als du wieder heile fallen kannst!
-und wenn der Nebel oben allzu dicht ist-
 musst du versuchen die Nebelwand zu durchqueren-
 auch wenn es mühsam ist!
-wir wünschen euch Kraft für euere Ziele!
"denn nur wer sein Ziel kennt-wird den Weg finden"(unbekannt)
(denke an das Lied:Superstar 2012-...komm raus aus dem Nebel...)

Anfang und Ende

Alles ist vorherbestimmt,
Anfang wie Ende, durch Kräfte, über die wir keine Gewalt haben.
Es ist vorherbestimmt für Insekt nicht anders wie für Stern.
Die menschlichen Wesen, Pflanzen oder Staub,
wir alle tanzen nach einer geheimnisvollen Melodie,
die ein unsichtbarer Spieler in den Fernen
des Weltalls anstimmt
(Albert Einstein)


__________________________________________________________________

"Zuhause ist dort-

wo dich ein kaltschnäuziger Freund schwanzwedelnd begrüßt"(Lp)

_____________________________________________________________26.01.2012

.....das Leben schreibt ein Buch...

Moni ist eine Seite darin

wir durften sie lesen - sie war viel  zu kurz

und verstehen können wir sie auch nicht!

...wir alle vermissen sie so sehr!!

"es ist besser ein kleines Licht anzuzünden,

als auf die Dunkelheit zu schimpfen"(Laotse)

das kleine Licht wird Freude bringen in unser schweres Herz...

(für Moni)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Reichtum:

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben-macht DICH reich!! (Louis Sabin)

----------------------------------------------------------------------------------------------------

"Groß ist der Ozean-noch größer das Weltall

-am größten jedoch ist das Herz deines Hundes!!(LP)"

-------------------------------------------------------9.9.2011

"Hunde sterben nicht, gleichen alten Bäumen!
In uns leben sie und in unseren Träumen!
Wie ein Stein den Wasserspiegel bricht,
zieht ihr Leben in unserem Kreise.
Hunde sterben nicht, Hunde leben fort auf ihre Weise....."(für Sally)
--------------------------------------------------------27.02.2011----
"Das Herz einer Mutter -
ist das Schulzimmer eines Kindes,

das Herz eines Züchters ist demnach das Schulzimmer
eines Welpen!"
prüfe es genau!!

--------------------------------------------------------15.2.2011------------------
Hundezucht:
"Theorie und Praxis -
sind zwei ganz unterschiedliche Ufer,
beide trennt  manchmal
ein schier unendlich breiter Fluss!"
---------------------------------------------------------15.2.2011-----------------
"Lerne deinen Hund zu verstehen-
denn ER versteht DICH schon lange!
Wenn ER nicht befolgt, was du dir wünscht-
hast DU es mit falschen Worten erklärt!!" (LP)
------------------------------------------------------------------------

"Das ist mein süßer Hund", sagte der stolze Besitzer
-und der Züchter lächelte nur.....................(LP)
-----------------------------------------------------------------------------
"Zeit, die wir uns nehmen,
ist die Zeit, die uns etwas gibt!" (aus China)
Deshalb nimm dir Zeit für deinen Hund,
denn es kommt soviel zurück! (L.P.)
-----------------------------------------------------------------------------
Hunde sind nicht unser ganzes Leben-

aber sie machen unser Leben ganz(Roger Caras)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Du wirst nie verstanden werden, von Menschen, die für das Wesentliche keinen Blickwinkel mehr haben!
---------------------------------------------------------------------------
Man sagt, der Hund wurde domestiziert, somit sind gewisse Instinkte verloren gegangen.
Dem Menschen ist dies nicht widerfahren
und trotzdem besitzt er weit weniger von "diesen"!

---------------------------------------------------------------------------
Der Mensch hat nicht das Recht alles in Schemen und Bahnen zu pressen
alles "beherrschen" zu wollen
er müsste lernen im "Verfehlten" und "Unperfekten" das Gute zu sehen, zu spüren, zu finden,
um dieses liebevoll hervorzuheben, zu pflegen
somit wird er etwas Einzigartiges besitzen können

---------------------------------------------------------------------------
Jeder Hund hinterlässt einen bleibenden Abdruck in deinem Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gebet eines Hundes

Denk daran, bevor du mich zu dir holst - meine Lebenszeit beträgt
10-15 Jahre. Jede Trennung von dir bringt mir Schmerz und Leid.
Liebe mich so wie ich bin - auch ich liebe dich
so wie du es dir vorstellst - bedingungslos.
Sprich meine Sprache oder lasse mir Zeit zu begreifen,
was du von mir verlangst.
Strafe mich nicht ungerecht oder sperre mich zur Strafe ein
- deine Freiheit, deine Arbeit, deine Freunde - ich habe nur dich.
Schlage mich nicht, auch wenn mein Kiefer die Knöchel deiner Hand
zerbrechen könnten - ICH MACH ES NICHT!
Bedenke: was immer du tust, es bleibt in meinem Gedächtnis.
Sprich mit mir. Wenn ich auch nicht jedes Wort verstehe
- ich weiß wie es deine Stimme sagt.
Pflege mich und achte auf meine Gesundheit
damit ich dir lange Freude bereiten kann.
Sorge dich um mich wenn ich alt und gebrechlich werde
- auch du wirst alt.
Geh den letzten Weg mit mir. Denke nicht, du kannst es nicht.
Lass es keinen anderen tun. Alles ist leichter Für mich mit dir.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hundegedicht

Ein treues Herz, ein treuer Blick,
das gibt`s noch auf der Welt -
denn auch im Schmerz -
nicht nur im Glück
ein Wesen zu Dir hält

In Freud und Leid, zu jeder Stund`,
hält einer treu zu Dir:
Dein Hund.

Er dankt für jedes kleine Glück
und blickt Dich an beseelt.
Er spricht zu Dir mit seinem Blick,
da ihm die Sprache fehlt.

Erkenn` den Wert, bevor`s zu spät,
sei gut zu Deinem Tier -
denn wenn Dein Hund einst von Dir geht,
wer hält dann die Treue zu Dir ?!

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Mancher Hund kann mit einem
kurzen Schwanzwedeln mehr
ausdrücken, als mancher Mensch
mit studenlangem Gerede.

(Luis Armstrong)

"Ach wie wahr!"

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------

 Der alte Kettenhund

Ich bin allein; es ist schon Nacht
und stille wird`s im Haus.
Dort ist ein Feuer angefacht,
dort ruht mein Herr sich aus.
Er liegt im warmen Federbett,
deckt bis ans Ohr zich zu
und ich auf meinem harten Brett
bewache seine Ruh.

Dich Nacht ist kalt, ich schlafe nicht,
der Wind aus Ost weht kalt,
die Kälte ins Gebein mir kriecht
ich bin ja auch schon alt.
Die Hütte die mein Herr versprach,
erlebe ich nicht mehr,
der Regen tropft durch`s morsche Dach
Stroh gab`s schon längst nicht mehr.

Die Nacht ist kalt, der Hunger quält,
mein Winseln niemand hört
und wüsst mein Herr auch was mir fehlt
er wird nicht gern gestört.
Die Nacht ist lang, zum zehnten Mal
leck ich die Schüssel aus,
den Knochen, den ich jüngst versteckt,
den grub ich längst schon aus.

Die Kette, die schon oft geflickt,
sie reibt den Hals mir blos.
Sie reicht nur noch ein kurzes Stück,
und nie werd ich sie los
Was Freiheit ist, das lern ich nie,
doch weiß ich, ich bin treu.
So lieg ich, warte auf den Tod,
denn dieser macht mich frei.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------